SciGRID_gas - Workshop (23-24 Mai 2019, Aachen)

Do 23 Mai 2019 | -- (permalink)

Der erste SciGrid_gas Workshop findet im Rahmen des dritten Jahrestreffens des Forschungsnetzwerks Energiesystemanalyse zwischen dem 23. und 24. Mai 2019 in Aachen statt. Ziel des Workshops ist die Vorstellung des Projekts und der inhaltliche Austausch der Teilnehmer/Modellierer rund um das Thema Open-Source-Modellierung von Gasnetzen.

Agenda:

  • Begrüßung: (3 min)

    Vorstellung: DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e.V.
    Gruppe: Netz- und Systemmodellierung, Abteilung: Energiesystemanalyse

  • Einführung in SciGRID_gas: (30 min)

    Einführung und Motivation zur Erstellung eines quelloffenen topologischen Datenmodells für das europäische Gastransportnetz. Das vom Bundeswirtschaftsministerium auf drei Jahre geförderte Forschungsprojekt wird zusammen mit seine Arbeitspakete, Deliverables und Eckdaten vorgestellt. Weiterhin erfolgt eine kurze Übersicht zu den wesentlichen Arbeitsschritten und hieraus resultierenden Fragestellungen.

  • Gasnetzmodelle (30 min)

    Nach einer kurzen Übersicht zu bereits existierenden topologischen Gastransportnetzmodellen werden die ersten konzeptuellen Entwürfe für SciGRID_gas hinsichtlich Aufbau und Funktionalität präsentiert.

  • Lizenz Beschränkungen von Internet Daten (15 min)

    SciGRID_gas beschränkt sich als Open-Source-Modell bei der Datengrundlage auf öffentliche Daten. Darüber hinaus werden nicht öffentliche Datensätze zur Validierung des Netzwerks benutzt. In diesem Abschnitt wird auf die Nutzungsmöglichkeiten und Beschränkungen für nicht-öffentlichen Daten und öffentlichen Quellen mit unterschiedlichen Open-Source-Lizenzen eingegangen.

  • Open Data (40 min)

    Die SciGRID_gas Datengrundlage bilden im Wesentlichen topologischen Daten aus OpenStreetMap (OSM) sowie öffentliche Daten von Pipelinebetreibern. Nach der Vorstellung der unterschiedlichen Datensätze sollen erste Ideen und Konzepte zur heuristischen Verschmelzung zu einem topologischen Gastransportnetzmodell präsentiert werden.

  • Fragen und Diskussion (15 min)

    Abschließend werden Fragen und Anregungen zu Datensätzen, Lizenzbeschränkungen, Gasnetzmodellen und heuristischen Methoden in einer offenen Runde diskutiert.